Fragst du dich auch oft, warum manche Mamas einfach so glücklich aussehen bzw. wie sie das machen?
Oder fragst du dich, was du tun kannst, um die bevorstehende Zeit des Advents zu einer besonderen Zeit zu machen, damit deine Familie und vor allem du auch endlich mal so richtig glücklich wird?
 
Auch ich habe mir während der Arbeit an den Mama Care Projekten für euch die Frage gestellt: was macht meine Mamas glücklich, was muss ich ihnen mit auf den Weg geben?

Egal ob ich über den bald anstehenden Mama Care Adventskalender, die Mama Care Auszeit im Advent (Online Event), über mein Buch oder meinen Online Kurs nachdenke, immer frage ich mich – was brauchen Mamas, um erfüllt und glücklich zu leben?

 

 

Ein paar Gedanken von Gerald Hüther zu dem Thema Glück haben mich dann sehr inspiriert:

 

 
✨  Oft denken wir Erfolg, Bestätigung, Geld, Aufmerksamkeit – das macht glücklich, doch haben wir all das … sind wir dennoch nicht glücklich.
 
✨  Menschen mit viel finanzieller Fülle, beruflichem Erfolg, Anerkennung, Followern sind nicht immer die glücklichsten. Auch in einem Schlaraffenland wären wir nicht glücklich…warum?
 
Der perfekte Zustand macht unser Gehirn nicht glücklich. Glücklich sind wir nur dann, wenn wir aus eigener Kraft einen nicht so idealen Zustand in einen besseren verwandeln können.
 
Das heißt auch: Unglück, Streits, Probleme, Sorgen, Misserfolge gehören zum glücklich werden dazu… denn wir können diese Zustände transformieren – einen AHA Effekt erleben und so unserem Gehirn den besten Dünger für Wachstum schenken, den es gibt: Glücksgefühle, die in unserem Gehirn Botenstoffe freisetzen, die dazu führen, dass sich Nervenzellen im Gehirn besser vernetzen.
 
Weißt du, wer Meister im Glücklich sein ist und dies als innere Einstellung lebt?
 
Unsere Kinder, denn sie machen täglich die Erfahrung, dass sie etwas, das sie anfangs noch nicht so gut können, nach und nach lernen und irgendwann perfekt können.
Unsere Kinder leben nach ihren Bedürfnissen statt nach Vorstellungen und Erwartungen, unsere Kinder sind offen statt voller Vorbehalten, unsere Kinder sind neugierig und gestalten statt im Funktionsmodus zu agieren – Rückschläge spornen sie an, weil sie Glücklich sein als innere Einstellung leben!
 
Wie man Glück also lernen kann?
 
Indem du verbunden mit deinen Kindern die Welt erkundest, neues lernst, dich in Geduld und Bewunderung ihrer Fähigkeiten übst und nachsichtig mit dir selbst bleibst – dann können wir als Mamas glücklich werden.

Ich hoffe sehr, dass dich diese Gedanken etwas zum Nachdenken anregen und dir in dieser Adventszeit etwas mehr Gelassenheit und Leichtigkeit schenken können.

Bist du glücklich? Inspirieren dich deine Kinder glücklich zu leben?

Ich freue mich auf deine Erkenntnisse und Gedanken zur Folge.
Kommentiere gerne auf Instagram @dr_miriam_haerlein oder auf dem Blog.

Alles Liebe!

Deine Miriam

 

Schreibe mir gern, wenn du Fragen oder Themenvorschläge rund um das Thema individuelle Gesundheitsfürsorge & Stressmanagement für Mamas hast!

E-Mail: hallo@drmiriamhaerlein.com

Starte JETZT mit deiner Mama Care!

Hier geht es zur Mama Care to go App & der kostenlosen Schnupper Toolbox:

Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.independence284.pd6vmeis2f3w1&hl=de&gl=US 

Apple Store: https://apps.apple.com/co/app/mama-care-to-go/id1567862429

Unterstützung & Inspiration und Austausch mit anderen Mamas:

Mama Care Ladies What´s App Gruppe: https://chat.whatsapp.com/H2lNB50ew2y3aTmTNvteMX

Mama Care Community:
https://www.facebook.com/groups/mamacarecommunity/

Kostenloses Mama Care Journal: https://drmiriamhaerlein.com/mamacarejournal/

Mama Care Impulse & Tipps für deinen Mama Alltag:

Mama Care Newsletter: https://drmiriamhaerlein.com/newsletter/

Mama Care Website: https://drmiriamhaerlein.com

Get in touch & connect:

Mama Care auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCRxGHELsXqjHJ2FooH4O0Xg