mama_care_heading-over-trailer

Yoga is like music, the rhythm of the body,
the melody of the mind and the harmony of
the soul create the symphony of life.“

B.K.S. Iyengar

Was macht Yoga für Dich als Mama so wertvoll?

Yoga ist eine achtsamkeitsbasierte Bewegungsform, sozusagen „Meditation in Motion“.
Es schult Dein Körperbewusstsein und beruhigt und nährt dabei gleichzeitig Deinen Geist.

Yoga erleichtert bewusste Entspannung, reduziert körperliche Anspannung, fördert die Beweglichkeit und verbessert die Körperwahrnehmung.

Ich unterscheide zwischen Yoga, Yogatherapie und Yogacoaching:

Yoga

Unter Yoga verstehe ich die allgemeine Yogapraxis mit Yogaübungen (Asanas), begleitenden Atemtechniken (Pranayama) und unterstützenden Elementen der Meditation im Gruppensetting.
Klicke hier für eine kleine Übersicht.

Yogatherapie

Yogatherapie ist für mich individuelles, personalisiertes 1:1 Yoga unter fachlicher Anleitung. Yoga wird hier als ein Impuls für den Körper verstanden, um seine positive Selbstregulationsfähigkeit wieder zu aktivieren. Auf körperliche Beschwerden und persönliche, auch mentale Anliegen kann hierbei sehr genau eingegangen werden.

Yoga Coaching

Im Rahmen eines individuellen 1:1 Yoga-Coachings erarbeiten wir gemeinsam Schritt für Schritt eine individuelle auf Deine körperlichen und mentalen Bedürfnisse und Anliegen zugeschnittene Yogapraxis, die auch therapeutische Elemente enthalten kann und in Deinen ganz persönlichen Alltag passt.

Individuelle Sprechstunde

Ich biete Gruppenyogastunden für Mamas sowie auch persönliche Sprechstunden im Bereich Yoga an.
Mehr dazu erfährst Du hier.

10 Gründe, warum Mamas Yoga machen sollten

  1. Yoga kann durch bewusste Entspannung Deinen weiblichen Hormonhaushalt
    positiv beeinflussen.
  2. Yoga kann Dir helfen, nach der Schwangerschaft und Geburt, Dein gesundes Körperbewusstsein wiederzuerlangen.
  3. Yoga hilft Dir dabei, wieder richtig zu atmen, wenn Du durch den Stress im
    Mama-Alltag verlernt hast, tief in den Körper zu atmen.
  4. Yoga reduziert Deinen Mental Load im Kopf.
  5. Wenn du Durch Yoga regelmäßig im Mama-Alltag Kraft tankst, ist es auch in
    stressigen Lebensphasen ein wertvoller Anker. 
  6. Yoga hilft Dir, mit Deinen Emotionen besser umzugehen.
  7. Yoga kann Dir helfen, gelassener mit Konflikten und  Diskussionen umzugehen.
  8. Durch den Freiraum, den Du Dir beim Yoga schaffst, kannst Du Dir auch wieder
    eigenen kreativen Gedanken und Lebenszielen bewusst werden.
  9. Yoga kann Dir helfen, auch in Zeiten des Umbruchs in deiner Mitte zu bleiben,
    z.B. wenn die Kinder das Haus verlassen.
  10. Yoga steht für Verbundenheit. „Du bist nicht allein“, sondern umgeben von
    vielen wunderbaren Mamas!

Voices of Yoga – Experten über Yoga für Mamas

Sieh Dir mein Einführungsvideo auf Youtube an und erfahre mehr über individuelles Yoga für Mamas!

In diesem kurzen Video erklärt Dir meine liebe Mentorin Laura Malloy, LICSW. Director of Yoga Programs, Co-Director, Education Initiative Benson-Henry Institute for Mind Body Medicine, USA, warum Yoga für jede Mama eine große Bereicherung sein kann und wie Yoga Dir helfen kann, unbeschwert mit deinen Kindern zu wachsen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Yoga is essentially a practice for your soul,
working through the medium of your body.“

Tara Fraser, Yogalehrerin & Autorin